TORE AUF FÜR DIE INTERGEO 2021 IN HANNOVER

TORE AUF FÜR DIE INTERGEO 2021 IN HANNOVER

Endlich wieder live! Mit einem umfassenden Sicherheitskonzept auf Basis der 3G-Regeln findet die INTERGEO 2021 in Hannover statt. Und für alle Daheimgebliebenen digital. Vom 21. bis 23. September 2021 freuen sich 250 Unternehmen der EXPO und zahlreiche nationale und internationale SPEAKER der Stage und CONFERENCE auf Ihren Besuch!

Weiter Informationen:

 

 

 

Verschiebung der Fachtagung und Mitgliederversammlung

Die für den Juni geplante Fachtagung und Mitgliederversammlung wird auf den 8. Oktober 2021 zu verschoben. Lesen Sie hier den Hinweis des Vorsitzenden. 

Geowissenschaftliches Kolloquium an der TU Dresden

Die Fachrichtung Geowissenschaften lädt im Rahmen ihres Geowissenschaftlichen Kolloquiums

zu folgenden Vorträgen mit geowissenschaftlichem Bezug mit freundlicher Unterstützung des DVW

Sachsen e.V. ein. Die Vorträge beginnen jeweils um 16:30 Uhr und werden als Hybridveranstaltungen in Präsenz

und/oder Online durchgeführt. Die Details und Zugänge zu den Veranstaltungen finden Sie hier.

Der kommende Vortrag mit geodätischem Bezug findet am Mittwoch den 12.05.2021 statt. Es spricht Herr Alexander Groos zum Thema

"Die Karakorum-Anomalie - Mögliche Ursachen für den (noch) ausbleibenden Gletscherschwund im höchsten Gebirge der Welt" (PDF Einladung)

Der Vortrag findet Online – als Videokonferenz mit BigBlueButton – statt. 

Zur Einwahl, mit dem Browser (bevorzugt mit Google Chrome und Firefox), 

benutzen Sie bitte folgende Links:

  • Teilnehmende mit ZIH-Login:

https://selfservice.zih.tu-dresden.de/l/link.php?m=92084&p=ab7afef7

  • Teilnehmende ohne Hochschullogin:

https://selfservice.zih.tu-dresden.de/link.php?m=92084&p=ced040a9

 

 

 

Geostammtisch 6. Juli 2021

Liebe Vereinsmitglieder, 
am Dienstag, 06.07. 17:00 Uhr findet unser 2. Geo-Stammtisch statt. Diesmal referieren Janik Großmann und Dr. Stephan Mäs. Beide Vorträge sind äußerst kreativ und aktuell, stellen sie doch Arbeiten im Rahmen von national geförderten Projekten dar. Janik Großmann präsentiert etwas kaum Denk-/Vorstellbares, aber schon immer Gewünschtes: die Entwicklung einer Plattform und eines Dienstes, sodass Geodaten endlich einheitlich, leicht les- und vor allem weiterverarbeitbar bereitgestellt werden können. Dr. Stephan Mäs berichtet über den Aufbau einer Nationalen Forschungsdateninfrastruktur für die Geowissenschaften. 

Den Geo-Stammtisch haben die lokalen Verbände der Geoberufe (BDVI Sachsen, DVW Sachsen, DGfK Sektion Dresden und GDI Sachsen) kreiert, um unsere Mitglieder weiter zu vernetzen und gemeinsam über fachliche Fragen und Neuerungen zu diskutieren. Die erste Veranstaltung im April war erfolgreich, sodass wir diese Initiative weiter beleben wollen. Auch der 3. Stammtisch ist terminiert: 05.10.2021. 
Die Veranstaltung findet digital statt; hier der Zugang zur Videokonferenz: 
https://zoom.us/j/97155257904?pwd=UDVXc2ZjTllZWnh0eEgvbDd6cGlIdz09 
Meeting-ID: 971 5525 7904
Kenncode: 990084

#NetzwerkDVW

„Welche Vorteile habe ich durch eine Mitgliedschaft im DVW?“.

Eine Frage, die nicht selten von „Noch-nicht-DVW-Mitgliedern“ gestellt wird. Eine Frage, auf die das geneigte Mitglied sicher eine Vielzahl von guten Beispielen geben könnte, deren konkrete Beantwortung jedoch mitunter gleichsam schwierig erscheint. Sind es die Vergünstigungen bei Seminaren oder beim Eintritt in die INTERGEO? Sind es die vielfältig effektiven Förderungen des Berufsnachwuchses, die ich mit meiner Mitgliedschaft im DVW unterstütze? Oder ist es der regelmäßige Erhalt der renommierten Fachzeitschrift zfv, der mir besonders wichtig ist? Jedes Mitglied mag andere Schwerpunkte haben und demnach unterschiedlich auf diese Frage antworten.

Weitere Antworten und Informationen zur Kampagene # NetzwerkDVW finden Sie hier.

Harbert-Buchpreis im Rahmen der Wintervortragsreihe übergeben

Im Rahmen der gemeinsamen Wintervortragreihe der HTW Dresden und des DVW Sachsen e. V. wurde die diesjährige jahrgangsbeste Studentin der TU Dresden, Frau Pfriem, mit dem Habert-Buchpreis ausgezeichnet. Im Anschluss referierte Herr Dr. Meinel vom Leibnitz Institut für Ökologische Raumentwicklung (IÖR) über das an seinem Institut entwickelten Flächenmonitoring (https://monitor.ioer.de/). Hierbei stellte er die Ziele dieses Monitorings heraus und beschrieb dem Fachpublikum die wesentlichen Probleme bei der Erhebung der Daten. Im Anschluss folgte eine rege Diskussion zu der Datenerhebung durch die Katasterverwaltung.

DVW-Seminar GeoMessdiskurs 2020 am 25. Juni 2020 in Jena

Am 25. Juni 2020 veranstaltet der DVW-Landesverein Thüringen e. V. gemeinsam mit der Trimble Jena GmbH als förderndes Mitglied und dem DVW-Arbeitskreis 3 „Messmethoden und Systeme“ den 13. Jenaer GeoMessdiskurs im FAIR-Hotel in Jena. Die Details finden Sie hier.

3. Wintervortrag 2019/20 am 21.01.2020 gemeinsam mit DGfK

Am Dienstag, dem 21. Januar 2020, 17:00 Uhr

findet der 3. Vortrag der gemeinsamen Wintervortragsreihe 2019/2020 der Fakultät Geoinformation der HTW Dresden, der Sektion Dresden der DGfK sowie des DVW Sachsens in der HTW Dresden statt.

Thema:      Monitoring der Flächennutzungsentwicklung auf Grundlage von Geobasisdaten

KarriereStart 2020

Vom 24.1.-26.1.2020 findet die Karriere Start Messe 2020 in Dresden statt. Auch die Geodäsie ist dieses Jahr wieder vertreten. 

Ehrenkolloquium für Herrn Prof. Dr.-Ing. Franz Reuter an der TU Dresden

Am 5. Juni fand an der TU Dresden ein Ehrenkolloquium anlässlich des 70. Geburtstags von Prof. Dr.-Ing. Franz Reuter statt. Unter regem Interesse hielt Herr Prof. Dr.-Ing. Theo Kötter von der Universität Bonn einen Vortrag zum Thema: "Welche Bodenpolizik braucht die Stadt? Überlegungen zu einem nachhaltiven und sozialgerechtem Umgang mit dem Boden."