Wintervortragsreihe mit der HTW

Gemeinsame Wintervortragsreihe der Fakultät Geoinformation der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden und des DVW Sachsen 2023/2024

Die Veranstaltung finden in der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, 01069 Dresden, Friedrich-List-Platz 1, im Zentralgebäude in der 3. Etage statt.
Gleichzeitig sind die Vorträge an der HTW auch Online per Streaming über BigBlueButton verfolgbar.
Dazu rufen Sie den Link https://bbb.htw-dresden.de/b/weh-4i9-r9e-jgg auf.

Eventuelle Änderungen oder Einschränkungen sind bitte im Internet unter Aktuelles auf der Homepage der Fakultät Geoinformation unter https://www.htw-dresden.de/hochschule/fakultaeten/
geoinformation/ueber-uns/veranstaltungen oder unter hier zu entnehmen. Auf der Homepage beider Veranstalter finden Sie auch kurze inhaltliche Schwerpunkte zu den Vorträgen der Wintervortragsreihe.

Gemeinsame Wintervortragsreihe der Fakultät Geoinformation der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden und des DVW Sachsen 2023/2024

Die Veranstaltungen finden in der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, 01069 Dresden, Friedrich-List-Platz 1, im Zentralgebäude in der 3. Etage statt.
Gleichzeitig sind die Vorträge an der HTW auch Online per Streaming über BigBlueButton verfolgbar.
Dazu rufen Sie den Link https://bbb.htw-dresden.de/b/weh-4i9-r9e-jgg auf.

Eventuelle Änderungen oder Einschränkungen sind bitte im Internet unter Aktuelles auf der Homepage der Fakultät Geoinformation unter https://www.htw-dresden.de/hochschule/fakultaeten/
geoinformation/ueber-uns/veranstaltungen oder hier zu entnehmen. Auf der Homepage beider Veranstalter finden Sie auch kurze inhaltliche Schwerpunkte zu den Vorträgen der Wintervortragsreihe.


Bauwerksüberwachung an Talsperren

Datum: Dienstag, 9. April 2024 17:00 Uhr
Ort: HTW, Friedrich-List-Platz 1, 01069 Dresden, Zentralgebäude, 3. Etage, Hörsaal Z 308
Online-Teilnahme: https://bbb.htw-dresden.de/b/weh-4i9-r9e-jgg
Referent: Herr Dipl.-Ing. Marco Riese, Thüringer Fernwasserversorgung, Straußfurt

talsperre_1.jpeg
Abbildung: Alignement an der Dammkrone der Talsperre, Quelle: Marco Riese

Ein wesentlicher Aspekt der Sicherheit von Talsperren ist die Bauwerksüberwachung. Individuell angepasste Mess- und Kontrollsysteme dienen der Überwachung der Absperrbauwerke. Zusammen mit  regelmäßigen visuellen Kontrollen geben sie dem Betreiber einer Talsperre ein umfassendes Bild der konstruktiven und betrieblichen Sicherheit seiner Talsperre. Schwerpunkte und Intensität der Überwachung sind dabei an der Zweckbestimmung der Anlage und ihren konstruktiven Besonderheiten ausgerichtet. Der Vortrag behandelt die Grundsätze der Bauwerksüberwachung, zusätzlich gibt er einen umfassenden Überblick über die derzeitam häufigsten angewendeten Messverfahren und Messsysteme.

Alle Interessenten sind herzlichst eingeladen.
Prof. Dr.-Ing. Anja Heßelbarth
, Beauftragte Fachkolloquien der Fakultät Geoinformation der HTW Dresden


Total vermessen? - oder warum muss das Liegenschaftskataster berichtigt werden? Erfahrungsbericht der unteren Vermessungsbehörde Dresden

Datum: Dienstag, 23. April 2024 17:00 Uhr
Ort: HTW, Friedrich-List-Platz 1, 01069 Dresden, Zentralgebäude, 3. Etage, Hörsaal Z 308
Online-Teilnahme: https://bbb.htw-dresden.de/b/weh-4i9-r9e-jgg
Referent: Herr Dipl.-Ing. Martin Giese, Stadt Dresden, Amt für Geodaten und Kataster


 

Vergangene Veranstaltungen der Wintervortragsreihe 2023/2024

Virtuelle Welten und Photogrammetrie – Sensorik in der Fernerkundung

Datum: Dienstag, 24. Oktober 2023, 17:00 Uhr,
Ort: HTW, Friedrich-List-Platz 1, 01069 Dresden, Zentralgebäude, 3. Etage, Hörsaal Z 308
Online-Teilnahme: https://bbb.htw-dresden.de/b/weh-4i9-r9e-jgg
Referent: Herr Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Inf. Aicke Damrau, GeoFly GmbH, Magdeburg


Abbildung: Messflugzeug von GeoFly /GeoFly, Damrau/

Virtuelle Welten kann man heute effektiv durch die Verarbeitung von Geodaten aus Fernerkundung und Photogrammetrie sowie Airborne-Laserscanning erzeugen. Dazu werden im Vortrag sowohl die Sensorik zur Gewinnung der verschiedenen Datenarten als auch technische Verfahren zur Datenerfassung vorgestellt.

Des Weiteren werden die praktische Nutzung der erzeugten virtuellen Welten sowie europaweite Datenprogramme und deren Anwendungen behandelt.

Alle Interessenten sind herzlichst eingeladen.
Prof. Dr.-Ing. Wehmann; Beauftragter Fachkolloquien der Fakultät Geoinformation der HTW Dresden


Qualitätsanalyse von TLS- und UAV-Daten für die BIM Modellierung im Bereich Landmanagement am Beispiel von zwei F&E Projekten

Datum: Dienstag, 14. November 2023 17:00 Uhr
Ort: HTW, Friedrich-List-Platz 1, 01069 Dresden, Zentralgebäude, 3. Etage, Hörsaal Z 308
Online-Teilnahme: https://bbb.htw-dresden.de/b/weh-4i9-r9e-jgg
Referent: Herr ÖbVI Dipl.-Ing., Dipl.-Inf. Uwe Krause IVB Krause und Partner, Falkensee

wvr2324-2_tls.jpeg
Abbildung: Visualisierung der Genauigkeit von Punktwolken /Krause/

Zur vollumfänglichen Erstellung von 3D-Bauwerksmodellen im Kontext von Building Information Modelling ist eine Kombination der Messverfahren Terrestrisches Laserscanning (TLS) und Befliegung mit Unmanned Aerial Vehicles (UAV) zu empfehlen. In diesem Vortrag wird die Erfassung

von Messdaten mittels dieser Sensoren und deren Qualitätsbewertung am Beispiel des Multi-Sensor-Systems MovE QuAD vorgestellt.

Im Weiteren wird die Nutzung dieser Daten zur Erstellung BIM- konformer Bauwerksmodelle und deren mögliche Nutzung in digitalen Arbeitsabläufen im Bauordnungsrecht und Landmanagement skizziert.

Alle Interessenten sind herzlichst eingeladen.
Prof. Dr.-Ing. Wehmann; Beauftragter Fachkolloquien der Fakultät Geoinformation der HTW Dresden


 

Expedition - Der Weg zur Spitze 2.0: Ein Bericht über die Vermessung der höchsten Berge Namibias

Datum: Dienstag, 16. Januar 2024 17:00 Uhr
Ort: HTW, Friedrich-List-Platz 1, 01069 Dresden, Zentralgebäude, 3. Etage, Hörsaal Z 308
Online-Teilnahme: https://bbb.htw-dresden.de/b/weh-4i9-r9e-jgg
Referent: Herr MSc. Oliver Wuttke, Wuttke Ingenieure GmbH, Chemnitz
WVR-Namibia.jpeg

Oliver Wuttke, Geschäftsführer der Wuttke Ingenieure, wird in seinem Vortrag über die Vermessung des höchsten Berges in Namibia sprechen. Der spannende Expeditionsbericht wird von tollen Bildern untermalt und gibt einen Einblick in die Idee, den geschichtlichen Hintergrund und die Zeit in Namibia.

Alle Interessenten sind herzlichst eingeladen.
Prof. Dr.-Ing. A. Heßelbarth; Beauftragte Fachkolloquien der Fakultät Geoinformation der HTW Dresden


 

 



Nein